Karotten-Orangencremesuppe mit Minze & Rosmarin

Jetzt wo der Winter nochmal zurückgekommen ist ❄️ schreit mein Körper nach innerer Wärme! 🔥 Also stehen wieder wärmende Mahlzeiten & Getränke auf dem Speiseplan. Und weil ich ein großer Suppenkasper bin, gibt es heute eine meiner Cremesuppen. 

Und so geht's mit frischen Zutaten:

Zwiebeln zerkleinern und andünsten mit Distelöl, Karotten sehr klein zerkleinern (dann geht's mit dem pürieren später leichter) und dazu geben. Beides dünsten bis die eine leichte Bräunung erreicht ist, das gibt Geschmack. Dann mit 1 Liter Gemüsebrühe und 1/4 bis 1/2 Liter Orangensaft aufgießen. Einmal aufkochen lassen und danach weiterköcheln für circa 20 Minuten. Während des Köchelns circa 2 oder 3 große GEKOCHTE Kartoffeln dazu geben (für die Bindung). Eine Orange filetieren und die Filets gegen Ende dazu geben. Am Schluss alles mit dem Zauberstab klein pürieren. Mit Meersalz, Pfeffer, Ingwer, Chili würzen und was du sonst noch so magst? Achtung beim Würzen: der Geschmack zieht nach! Also vorsichtig mit den Mengen sein 😉 Und ganz zum Schluss die frischen Kräuter dazu. Diesmal habe ich Minze und Rosmarin genommen. 

Kochdauer: Circa 30 bis 40 Minuten. 

P1040576.JPG

Kressebrot mit körnigem Frischkäse-Avocado Aufstrich

und dazu eine Tasse Malventee, hmmm....

Rezept: Hier habe ich wieder ein Roggen-Sauerteig-Brot. 1 essreife Avocado, das Fruchtfleisch auslösen in eine Schüssel geben. 1 Schale körniger Frischkäse dazu. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft oder mildem Obstessig marinieren. Alles vermengen. 
Frische Kresse je nach Belieben. 

Lass es dir schmecken! 

P1040381.JPG

Zimttraum mit Brennnessel-Samen

In der chinesischen Diätetik ist der Zimt besonders geeignet für Diabetiker. Er gilt als wärmend und harmonisierend. Deshalb ist zu meinem Fruchtsalat mit Nüssen eine Prise Zimt garniert. Hier nehme ich den hochwertigen Ceylon-Zimt. Die Brennnessel Samen stärken meinen Körper, reinigen das Blut und schwemmen die Schadstoffe aus. 

Rezept: 1/2 Nashi-Birne schälen und zerkleinern. Papaya schälen und zerkleinern. 1/2 Banane schälen und in Stückchen schneiden. 1 ganze Pflaume waschen und zerkleinern. Circa 1 Esslöffel Brennnessel Samen, circa 1 handvoll Nüsse (in diesem Fall eine herkömmliche Nussmischung), circa 1 bis 2 Esslöffel Leinöl, 1 bis 2 Teelöffel Zimtpulver und 1 bis 2 Esslöffel Joghurt (in meinem Fall Heumilch Joghurt) hinzufügen.

Vegane/vegetarische Variante: lass einfach den Joghurt weg ;-)

P1040414.JPG

Obstsalat mit Äpfeln, Grapefruit, Kräutern, Vanille und Joghurt

Weil ich es einfach liebe 😍...

Rezept: Äpfel schälen und klein schneiden. Grapefruit filetieren. Deine frischen Wunsch-Kräuter zerkleinern (bei mir Basilikum und Minze circa eine handvoll). Vanille aus der Vanille-Mühle drüber streuen. 1 bis 2 Esslöffel Joghurt (bei mir Heumilch-Joghurt) und als Garnitur ein klein wenig Krokant. 
Wie immer bei mir...zusätzlich 1 bis 2 Esslöffel Leinöl dazu geben. 

Der hohe Anteil an leicht löslichen und leicht verdaulichen Ballaststoffen, fördert meine Verdauung. Der Joghurt ist Kuscheleinheit für meinen Darm. Obst und Kräutern liefern wichtige Vitalstoffe und das Leinöl gibt meinem Körper die wichtigen Fettsäuren die er nicht selbst herstellen kann. 

 

P1040356.JPG

Frischer Spinat mit Auberginen, Sesam und Lachs

gewürzt mit Chili-Salz, Zitrone, Salz und Knoblauch. 

Rezept: Spinat waschen und in eine Schüssel geben. Auberginen waschen und zerkleinern. 1 bis 3 Knoblauchzehen schälen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen Würfel und Knoblauchzehen hineingeben. Schmoren lassen. Den frischen Lachs erst auf der Hautseite scharf anbraten und die letzten 2 bis 3 Minuten auf die Filetseite wenden. Gewürze und Kräuter immer zum Schluss! Damit die Inhaltsstoffe nicht kaputt gehen. Mit Chili-Salz, Salz, Zitronensaft, abschmecken. Sesam Körner hinzugeben. FERTIG in 10 Minuten! 

Lass es dir schmecken! 

P1040436.JPG

Grünkohl Paprika Blätterteigtaschen

Grünkohl (oder Kohl im allgemeinen) ist ja nicht jedermanns Sache. Meine schon ☺️

Und so gehts:

 

Rezept: 

TK (Tiefkühl) Blätterteig aus dem Supermarkt, je nachdem wieviel Hunger ihr habt. 
ich gehe mal von 3 Blätterteigtaschen aus...

3 Stück frische Paprika, waschen, mit Sparschäler schälen und in kleine Stückchen schneiden
1 Handvoll Grünkohl Blätter, klein scheiden
1/2 Handvoll Petersilie gehackt
150 - 250 gramm Ziegenfrischkäse zum bestreichen der Innenseite
ein Prise Salz und Pfeffer

je kleiner der Grünkohl geschnitten ist, desto leichter gart er im Backofen durch. Je gröber desto besser ist es, den Grünkohl vor dem Belegen kurz im Wasser zu garen. Das vermeidet auch Blähungen. 

Vorgehensweise:

Blätterteig ein wenig antauen lassen, so kann man ihn besser formen. Mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Geschälte Paprika darauf verteilen, ebenso den Grünkohl und die Petersilie. Würzen und dann zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken damit alles gut verschlossen ist. Zum Bestreichen der Oberseite ein wenig Sonnenblumen oder Distelöl mit einem Pinsel auf die Taschen auftragen, das gibt auch eine schöne goldgelbe Farbe! Für circa 20 Minuten bei circa 180°C Umluft in den Ofen schieben. 

Lasst es euch schmecken ☺️

Gesundheitsinfo:

Grünkohl hat jede Menge Vitamine und Mineralstoffe, eine hochwertige Nährstoffzusammensetzung und viele Antioxidantien. Sie schützen unsere Gefäße, Zellen und wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern auch ausgleichend im Säure Basen Haushalt und Abwehrkräfte steigernd! Er kann getrost als das heimische "Superfood" bezeichnet werden, so stimmt dann auch die heimische Öko-Nachhaltigkeitsbilanz. 

 

P1040202.JPG

Winterliche Rohkost

aus Champignons, gelber geschälter (dann ist sie leichter verdaulich) Paprika, Pastinake und Kirschtomaten mit frischer Petersilie. in Essig-Öl Vinaigrette. Pastinaken haben besonders viele leicht verdauliche Ballaststoffe und fördern eine leichte Verdauung. Daneben sind eine Menge Antioxidantien in den Tomaten (Lycopin) und der Paprika. Die Petersilie wirkt entzündungshemmend und anregend. 

P1030932.JPG

Kabeljaufilet mit Kartoffelsalat

Freitags ist Fischtag!

Ein Riesenjammer, dass man auf dem Bild nicht mal annähernd erkennen kann, wie köstlich dieses Gericht ist. Ein Hauch von Zitrone, Fisch und Kartoffel und die zarteste Versuchung die Fisch sein kann. 

Natürlich selbstgemacht! Diesmal herrlich zarter Kabeljau mit fein abgeschmecktem Kartoffelsalat. Der Kabeljau als Seefisch liefert nicht nur wertvolle Fettsäuren und Jod, sondern enthält unerwartet viel Eisen. In diesem Falle berechne ich die Insulin Menge wie folgt:  für den Fisch die "Fett-Protein-Einheiten" zusätzlich zu den Kohlehydraten der Kartoffeln. 

P1030943.JPG

Tomatencremesuppe mit Pfannkucheneinlage & Petersilie

P1030815.JPG

Ideal wenn es kalt und der Blutzucker zu hoch ist! Die Suppe ist wärmend und belastet den Blutzucker kaum. 

Suppen Rezept:

2 mittelgroße Zwiebeln,

4 bis 6 frische große Tomaten oder 1 Dose gewürfelte Tomaten

2 gekochte Kartoffeln

1 große Karotte, frisch

Zum anbraten 1 Esslöffel Sonneblumen- oder Distelöl

1 Würfel vegetarische Gemüsebrühe

Alles waschen & zerkleinern. Zuerst die Zwiebeln, dann die Karotte, dann die Kartoffel und zuletzt die Tomaten in einem großen Topf anbraten. So entsteht mehr Geschmack ;-) Die Tomatenschale kann dran bleiben, da ja nachher püriert wird. Wenn alles Goldgelb ist, dann mit circa 1 bis 2 Liter Wasser aufgießen und ggf. Gemüsebrühe dazugeben. Salz, Pfeffer, eine Prise Cayenne Pfeffer zum würzen verwenden. Die noch unfertige Suppe mit einem Mixer pürieren und ggf. nochmals aufkochen bzw. abschmecken. Auf dem Teller erst die gerösteten Pfannkuchen Einlage und die Petersilie hineingeben. Sonst weicht die Pfannkuchen Einlage auf und die Petersilie wird matschig. 

Die Pfannkuchen Einlage

Ich nehme einen Pfannkuchen vom Vortag. Zerkleinere und röste ihn nochmal kurz in der Pfanne ohne zusätzliches Fett, so wird er knusprig. Pfannkuchen-Rezept: 1 ganzes rohes Ei, circa 250 Gramm 100% Dinkel-Vollkornmehl, Mineralwasser, eine Prise Salz und 1 bis 2 Esslöffel Sonnenblumen-oder Distelöl zum ausbraten. Durch das Mineralwasser wird der Teig fluffiger. 

Petersilie (frisch, kraus oder glatt) man kann auch tiefgefrorene nehmen. 

 

Feigen Müsli Törtchen mit Sahnehäubchen

P1020800.JPG

Eigentlich wollte ich ein neues Rezept "Müsli-Kugeln" ausprobieren :-)

Hm, das ist das Ergebnis. Einerseits völlig misslungen, ja das passiert mir immer wieder mal, andererseits eine völlig neue Kreation!

Aus lauter Verzweiflung, die wertvollen Zutaten retten und Geschmack hinbekommen zu wollen, entstanden diese Törtchen. Die Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Kakao, Leinsamen, frische Feigen und getrocknete Datteln brauchten eine würdige Umgebung! 

Die eigentliche Müsli-Kugel Masse mit 2 Eiern und Agavendicksaft vermengt und ab damit in den Backofen. Bei 180° Grad circa 15-20 Minuten backen lassen. Als Krönchen eine Sahnehaube (Sahne verwende ich nur im allergrößten Notfall, sonst fast nie) und einer frischen Heidelbeere garniert. Wieder erwarten schmeckt's :-)

Gedünsteter Lachs mit Kartoffeln & Karotten

P1020131.JPG

Zum Dünsten verwende ich je nach Lust & Liebe den Römertopf, den Bratschlauch oder eine Glasform mit Deckel. 

Dünsten ist eine tolle Zubereitungsart, denn sie schont nicht nur das Gargut sondern auch meinen Magen. Milde Aromen und der Eigengeschmack der Lebensmittel machen das Gericht leicht bekömmlich. 

Das gesamte Gargut, wie bei diesem Rezept:

1 Stück Lachs (Größe nach Hunger)

2 bis 4 Kartoffeln mittelgroß, roh, geschält und zerkleinert

2 Karotten mittelgroß, roh, geschält und zerkleinert

2 Esslöffel Rapsöl

Salz & Pfeffer

Kräuter erst ganz zum Schluss dazugeben (z.B. Petersilie)

2 bis 4 Esslöffel Wasser

je nach Form, große und Menge der Zutaten, circa 40 bis 60 Minuten bei (je nach Backofen) circa 160 bis 180° Grad (ich nehme Umluft) in den Ofen geben. Das Gericht ist gar wenn es weich ist aber nicht zerfallen.