Symptome

Vor dem Bekanntsein der Endometriose...

Ich hatte schon sehr lange starke bis sehr starke Regelschmerzen und Beschwerden. Bei normalen Untersuchungen, hieß es immer wieder "alles sei in Ordnung".  "Zustände" wie Kreislaufprobleme, Migräne, Schwindel, extreme Blutzucker-Schwankungen, starke Rückenschmerzen, Verstopfung und ein insgesamt brennendes Becken mit einem ein immer vorhandenen Entzündungszustand kommen bei mir dazu.  www.regelschmerzen-info.de

Seit dem Bekanntsein der Endometriose...

die Ereignisse bringen mit sich, dass ich nun noch sensibler wahrnehme was los ist. Am deutlichsten spüre ich, dass sich jeglicher Stress & negative Anspannung, nicht nur negativ auf den Blutzucker auswirken, sondern sehr direkt auf die Endometriose. Dazu kommt bei mir starke Wetterfühligkeit, Kreislaufprobleme, Glieder-und Rückenschmerzen, Schlappheit; Seit der Gebärmutter Entfernung sind - was ein Segen! - die extremen Krämpfe & Blutungen (durch die Adenomyose) weg dennoch sind (zyklusabhängige) Schmerzen immer da, mal sehr stark mal weniger. 

Unter der Hormon-Therapie Miranova / Visanne...da ich als Diabetikerin im Beipackzettel darauf hingewiesen werde, diese Medikamente nicht oder nur nach Rücksprache mit dem Arzt zu nehmen, sind bei mir von vornherein schlechtere Ausgangsbedingungen gegeben. Ich nahm sie trotzdem, weil ich die Endometriose unbedingt eindämmen wollte. Da die Nebenwirkungen zu stark waren, beendete ich die Einnahme nach zwei Jahren. 

 www.endometriose-vereinigung.de/symptome.htmlwww.dgss.org/deutscher-schmerzfragebogen/;  www.endometriose-vereinigung.de/fachwortglossar.html