#23 Verzerrtes Bild - Diagnose Endometriose - und dann?

Im Mittelpunkt der Öffentlichkeitsarbeit steht die Erkennung von starken Regelschmerzen und einem daraus möglicherweise Erkennen einen Endometriose. Zweifellos ist das sehr wichtig! Mir wird suggeriert: "ist die Ursache für deine Beschwerden erst einmal gefunden, ist der Rest halb so wild". 

Das verzerrt leider die Realität. 

Natürlich braucht es eine Diagnose! Genauso sehr braucht es aber auch gut verträgliche Therapien! Und die sind Mangelware. 

Mein Leidensweg unter den Therapien ist genauso groß, wie der vor der Diagnose. Das zu erkennen hat mich sehr frustriert.