#11 Sei dein eigener Therapeut :-)

gut und wichtig oder auch gefährlich?

 

Teamwork Essen

 

Was mein Diabetologe dazu sagt: der Patient selbst, ist der beste Arzt für sich :-)

Ja, in kaum einem Bereich ist die eigene Verantwortung und schnelle Handlung so wichtig, wie in der Diabeteseinstellung. Mit dem nötigen Handwerkszeug ausgerüstet, bin ich als Typ 1 Diabetikerin zu 99,9% für mich selbst verantwortlich. Die kurzen Zeiträume, in denen ich in einer Diabetes-Fachklinik oder beim Diabetologen mal die Verantwortung teilweise abgeben kann, sind fast nicht nennenswert. Das macht es auch so anstrengend. Ständig. Immer. Ich. 

Es gibt aber auch Bereiche, in denen ich mir sehr gut anhöre, was die Empfehlung des Arztes ist und ich sehr gerne auf ihn vertraue. Erst wenn ich feststelle, dass die Empfehlung nichts für mich ist, oder ich sie nicht vertrage, suche ich erneut das Arzt Gespräch und versuche zuerst MIT dem Arzt einen Lösungsweg zu finden. 

Eigene Recherche im Internet (ja und deshalb glaubt mir bitte nicht immer!) kann Fluch und Segen zu gleich sein. Es gibt unzählig viele, sehr gute Literatur im Internet, aber auch genauso viel Mist! Der, auf eigene Faust ausprobiert, auch schädlich sein kann.